Befüllung der Ölpresse

Häufige Fragen

Warum empfehlen wir, Leinöl im Kühlschrank zu lagern? Wie hoch können unsere Speiseöle erhitzt werden? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Lein und Leindotter? Wir beantworten die am häufigsten gestellten Fragen rund um unser Lebensmittelhandwerk.

Nein. Kaltgepresste Speiseöle sind besonders empfindlich und verlieren beim Erhitzen ihre wertvollen Inhaltsstoffe. Zum Backen, Braten und Kochen empfehlen wir daher unser Bio-Bratöl. Die darin enthaltenen High Oleic-Sonnenblumenkerne sind besonders hitzestabil und zeichnen sich durch einen hohen Rauchpunkt aus. 

Unser frisches Bio-Leinöl ist besonders lichtempfindlich. Bei zu viel Sonnenlicht kann das Öl daher schnell blass und bitter werden. Die Lagerung im Kühlschrank sorgt dafür, dass alle wertvollen Inhaltsstoffe und der mild-nussige Geschmack für mindestens zwölf Wochen erhalten bleiben. 

Qualität, Genuss und Nachhaltigkeit zu vereinen, ist uns ein persönliches Anliegen. Für unsere Speiseöle verwenden wir daher nur Saaten in höchster Bio-Qualität. So gesehen ist es ein Muss, zu Qualität aus kontrolliert ökologischem Anbau deutscher Bauern zu greifen. Für einige Saaten haben wir derzeit noch keine deutschen Produzenten gefunden. Aber wir suchen weiter.

Leindotter und Lein sind zwei unterschiedliche Pflanzen, die wenig bis gar nichts gemein haben. Leindotter ist eine rapsähnliche Pflanze, die zu den Kreuzblütengewächsen zählt und gelb blüht. Die Leinpflanze gehört zu den Leingewächsen und blüht blau.  Ein weiterer Unterschied ist der Geschmack —  Leindotteröl schmeckt nach Erbsen/Schoten, unser Leinöl hat eher einen nussigen Geschmack mit einer leicht buttrigen Note.

In unseren Produkten vereinen wir unsere Leidenschaft für eine gesunde und ausgewogene Küche. Auf unserem Blog teilen wir daher regelmäßig neue Ideen zum Kochen und Backen mit wahren Schätzen der Natur.

Sie können unsere Produkte entweder über unseren Onlineshop, telefonisch unter +49 (0)1577 3987764 oder per E-Mail an dieoelmanufaktur@gmail.com sowie vor Ort in unserem Hofladen in Langhennersdorf erwerben.

Für den klimaneutralen Versand mit DHL Go Green berechnen wir innerhalb Deutschland fünf Euro Versandkosten. Ab einem Einkaufswert von 60 Euro bestellen Sie bei uns versandkostenfrei.

Der Versandkostenpreis beinhaltet Verpackung und Versand.

Als kleine Manufaktur kümmern wir uns um alle Unternehmensprozesse selbst – von der Produktion über die Abfüllung bis hin zum Verpackungen und Versenden der Produkte. Die Lieferzeit kann daher bis zu vier Werktage in Anspruch nehmen.